Passwort vergessen?

?
?

Aktivierungslink noch einmal zusenden

Keinverzeichnis / meinVZ

Dietmar Bartsch

Dietmar Bartsch

Dietmar Bartsch empfiehlt

Ein Profil, das Du Dir unbedingt anschauen solltest.

Wer Dietmar Bartsch gut findet

137 Leute finden Dietmar Bartsch gut.
Mehr von diesem Profil gibt’s für Mitglieder zu sehen - jetzt registrieren!

Willkommen auf meinem Profil bei MeinVZ

Ich bin 1958 in Stralsund geboren und in Tribsees aufgewachsen. Nach dem Abitur und der Armeezeit habe ich in Berlin-Karlshorst politische Ökonomie studiert.

Eine "Parteikarriere" hatte ich nie im Sinn, aber die Wende 1989 änderte auch meine Pläne. 1990 war ich Geschäftsführer im Verlag "Junge Welt", 1991 holte mich Gregor Gysi als Schatzmeister in den Vorstand der PDS. 1997 wurde ich Bundesgeschäftsführer und bin es auch in der LINKEN seit 2007. Von 1998 bis 2002 und seit 2005 bin ich Bundestagsabgeordneter und arbeite vor allem im Haushaltsausschuss, der über alle Einnahmen und Ausgaben der Bundesrepublik entscheidet. Seit 2010 bin ich stellvertretender Fraktionsvorsitzender der LINKEN im Bundestag.

In meiner Freizeit spiele ich Volleyball und besuche, wann immer möglich, die Spiele der Eisbären Berlin und vom FC Hansa Rostock, der hoffentlich in diesem Jahr wieder aufsteigt.

Die Grundrichtung der schwarz-gelben Politik ist falsch

22.01.2010 - Dietmar Bartsch fordert für DIE LINKE in der Schlussrunde der ersten Lesung des Haushaltes der Bundesregierung für 2010 einen Kurswechsel in der Haushaltspolitik. Die aktuelle Krise ist nicht vom Himmel gefallen, sondern maßgeblich das Ergebnis von Politik. Die Bundesregierung steht in der Pflicht, endlich wirksame Schritte zu gehen, die die Finanzmärkte wirkungsvoll regulieren. Die von der Bundesregierung geplante Neuverschuldung in den kommenden Jahren um fast 280 Millionen Euro ist der falsche Weg. DIE LINKE fordert die ernsthafte Auseinandersetzung mit den Vorschlägen der LINKEN in den nun anstehenden parlamentarischen Haushaltsdiskussionen.