Passwort vergessen?

?
?

Aktivierungslink noch einmal zusenden

Keinverzeichnis / meinVZ

Dr. Axel Berg

Dr. Axel Berg

Wer Dr. Axel Berg gut findet

35 Leute finden Dr. Axel Berg gut.
Mehr von diesem Profil gibt’s für Mitglieder zu sehen - jetzt registrieren!

Kontaktdaten


Dr. Axel Berg
SPD-Bundestagsabgeordneter für den Münchner Norden
Belgradstraße 15a
80796 München
Tel: +49(0)89-39 41 80
Fax: +49(0)89-33 02 99 06
e-mail: axel.berg@wk2.bundestag.de
http://www.axel-berg.de

 

was mir wichtig ist

Soziale Gerechtigkeit bedeutet heute, die alte soziale Frage unter veränderten Bedingungen glaubwürdig und konsequent neu zu beantworten. Gemeinwohlorientierung heißt heute vor allem, sich der ökologischen Herausforderung zu stellen, um die sozialen Folgekosten ökologischen Raubbaus zu vermeiden. Dies ist die eigentliche neue soziale Frage und Erklärungsmuster für fast alle globalen Konflikte. Das magische Viereck der gegenseitigen Abhängigkeit von Ökonomie, Sozialem, Ökologie und Demokratie.

Was bedeutet das konkret für uns? Wir brauchen eine neue sozialdemokratische Gesellschaftspolitik, die die wachsenden Zukunftsängste überwinden kann. Deshalb habe ich die Energiepolitik zu meinem Hauptbeschäftigungsfeld erkoren. Denn Energiepolitik ist nicht nur eines der, sondern vielleicht sogar DAS wichtigste Thema der Zukunft: Energiepolitik ist Friedenspolitik. Energiepolitik ist Sozialpolitik. Eine nachhaltige Energiepolitik schafft viele moderne Arbeitsplätze und hilft der Demokratie.

Ämter und Mandate in der 16. Legislaturperiode

  • Stellvertretender energiepolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion

  • Ordentliches Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Technologie

  • Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

  • Stellvertretendes Mitglied im Unterausschuss ERP-Wirtschaftspläne

  • Stellvertretender Vorsitzender der Parlamentariergruppe Östliches Afrika

  • Mitglied der Parlamentariergruppe West- und Zentralafrika

  • Mitglied der Parlamentariergruppe SADC-Staaten

  • Mitglied der Parlamentariergruppe Maghrebstaaten

  • Mitglied der Deutsch-Französischen Parlamentariergruppe

  • Mitglied der AWO-Parlamentariergruppe

  • Mitglied der Arbeitsgruppe Kommunalpolitik der SPD-Bundestagsfraktion

Ehrenamtliche Funktionen

  • Bundesverband BioEnergie e.V. (BBE), Bonn, Mitglied des Parlamentarischen/Wissenschaftlichen Beirates

  • Bundesverband Deutscher Stiftungen e.V., Berlin, Mitglied des Parlamentarischen Beirates

  • Bundesverband Deutscher Wasserkraftwerke (BDW) e.V., München, Mitglied des Beirates der Arbeitsgemeinschaft

  • Bundesverband Erneuerbare Energien e.V. (BEE), Paderborn, Mitglied des Parlamentarischen Beirates

  • Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Berlin, Mitglied des Beirates

  • Deutsch-Mosambikanische Gesellschaft e.V., München, Vorsitzender des Beirates

  • energiewerk Stiftung, München, Vorsitzender des Stiftungsrates

  • e-Parliament dezentrales Online-Parlament-Netzwerk, Ashford, Kent (England),Mitglied des Council

  • Freundeskreis Metropol Theater München e.V., München, Vorsitzender des Vorstandes

  • Green City Energy GmbH, München, Mitglied des Kuratoriums

  • Max-Planck-Institut für Physik (Werner-Heisenberg-Institut), München, Mitglied des Kuratoriums

 

zur Person

Geboren am 26. März 1959 in Stuttgart, Schulsprecher, Skirennläufer, -trainer und Taxifahrer.
Doppelstudium der Rechts- und Politikwissenschaften an den Universitäten München, Tübingen, Aix-en-Provence/Marseille und Frankfurt/Main, DAAD-Stipendium, Prädikatsexamen und Doktor der Philosophie.
Zunächst festangestellt, seit 1993 selbständiger Rechtsanwalt.
Engagement für zahlreiche Bürgerinitiativen, insbesondere in der Friedens- und Anti-Atomkraft-Bewegung, Einsatz für die Münchner AIDS-Hilfe, für Mehr Demokratie e.V. und die lokale Agenda 21, von 1996 bis 1998 Vorsitzender des Bezirksausschusses Schwabing-Freimann, seit 1998 Mitglied der Arbeiterwohlfahrt (AWO) München, Initiator und Leiter des Arbeitskreises Nachhaltige Energiewirtschaft bei der Friedrich-Ebert-Stiftung, Gründungsvorsitzender des Freundeskreises des Münchner Metropol-Theaters, Gründer der Stiftung „energiewerk“.
Direktmandat im Münchner Norden seit 1998; in der 14. Wahlperiode SPD-Obmann in der Enquetekommission "Nachhaltige Energieversorgung unter den Bedingungen der Globalisierung und der Liberalisierung", in der 15. Wahlperiode stellvertretender energiepolitischer Sprecher der SPD-Fraktion.